Fernsehen über die PS3: So nutzt du die Spielkonsole als TV-Gerät

Die PlayStation 3 bietet euch heute weitaus mehr Möglichkeiten, als das bloße Zocken von Spielen wie FIFA 2012, Battlefield oder SingStar. Mit dem Anspruch dem Spieler auch als flexibles Mediacenter zu dienen, gibt die Videospiel-Konsole auch CDs, DVDs und Blu-rays wieder und ist zu vielen Musik- und Videoformaten kompatibel. Doch nicht nur eigene Filme könnt ihr über die PS3 zuhause anschauen, mittlerweile lassen sich auch TV-Kanäle und on-Demand Sendungen über die Konsole abrufen. Dabei entscheidest du selbst, ob du lieber das reguläre Fernsehprogramm, oder den Lieblingsfilm direkt über deine PS3 anschauen willst.

PlayTV: Sony bringt mit TV-Tuner digitales Free-TV direkt auf die PS3

Sony hat die Spielkonsole mit dem Zusatzgerät TV-Tuner bereits vor einiger Zeit auf den Weg zum Ersatz für den Fernseher gebracht. PlayTV sendet digitale und frei empfangbare Kanäle in herkömmlicher oder HD-Qualität direkt auf die PlayStation. Angeschlossen wird das Gerät über einen Antennen- und einen USB-Anschluss. Zusammen mit einer großen Festplatte bietet die PS3 damit zudem alle Vorteile eines Festplattenrecorders, der Sendungen auch anhalten, zurückspulen und aufnehmen kann.

Statt über eine Fernbedienung kontrolliert ihr euer TV-Programm bequem über das Gamepad. Wenn eure PS3 an das Internet angeschlossen ist, empfangt ihr über „Remote Play” auch im Ausland deutsche Programme. Sogar das parallele Aufnehmen und Anschauen zweier unterschiedlicher Sender oder das gleichzeitige Spielen ist möglich, womit die PS3 auch jeden Recorder ersetzt. Zu den neuesten Funktionen von PlayTV gehört das „Chat-TV”, damit kannst du während des Programms mit anderen PSN-Nutzern per Text-Chat kommunizieren. Parallel zum Fußballspiel lässt sich damit zum Beispiel wunderbar über die Geschehnisse auf dem Rasen chatten. Der kleine und 100g leichte TV-Tuner von Sony kostet ca. 100 Euro.

Lovefilm: Lieblingsfilm per Video on Demand auf die PS3 streamen

Der Videodienst Lovefilm, ein Tochterunternehmen von Amazon, bietet seinen Streaming-Dienst auf Abruf und die Filmbestellung per Post seit Juni 2011 ebenfalls über das PlayStation Network an. Einmal über das im PS3-Bereich „Video” hinterlegte Symbol installiert, könnt ihr euren Wunschfilm schnell und übersichtlich aus der Videothek von Lovefilm auswählen und entweder sofort streamen oder per Post bestellen. Über 45.000 Blockbuster und Serien hat Lovefilm im Angebot, allerdings stehen davon nur einige als Stream bereit. Während diese Sparte noch weiter ausgebaut wird, hat sich Lovefilm bisher auf den kostenlosen Hin- und Rückversand der Filme nach Hause spezialisiert.

Für alle Interessierten bietet der Dienst bei Anmeldung bis zum 30.10.2011 noch einen kostenlosen Lovefilm-Testmonat pro Nutzer. Du hast damit die Gelegenheit, einen Monat lang unbegrenzt viele Filme auszuleihen, und zahlst noch nicht einmal Portogebühren. Ein Abo kostet zwischen 4,99 Euro für 2 Filme monatlich und 17,99 Euro für die volle und unbegrenzte Film-Flatrate. Damit ist Lovefilm aktuell der einzige Video on Demand Anbieter, der ein Streaming auf die PS3 erlaubt, jedoch bereits das dritte Film-Angebot innerhalb des PlayStation Networks. Mitkonkurrenten sind Sonys hauseigener Video Store und der Independent-Filmdienst Mubi. Beide verfügen jedoch bisher nicht annähernd über die gleiche breitgefächerte Auswahl von Lovefilm.

Kostenlose Filmeinhalte über Browser und in VidZone aufrufen

Natürlich stehen Konsolen-Fans, die mittels der PlayStation im Internet surfen, auch die kostenlosen TV-Inhalte dort zur Verfügung. So können über die PS3 zahlreiche Clips beispielsweise von Youtube angesehen, oder die frei zugänglichen Mediatheken von Sendern wie der ARD oder RTL-Now aufgerufen werden. Die Qualität unterscheidet sich dann jedoch nicht vom Aufruf über einen Browser auf dem PC.

Ebenfalls kostenlos sind die Inhalte der umfangreichen Musik-Datenbank, die Sony allen PS3-Nutzern zur Verfügung stellt. Das Programm kann im PlayStation Store heruntergeladen werden und erscheint danach im Bereich „Musik”. Musikvideo von über tausend Künstlern und Bands lassen sich bei VidZone sogar in Wiedergabelisten ordnen und kostenlos anschauen. Der Dienst ist ebenfalls über „Remote Play” zugänglich.

Seite speichern & Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Google Bookmarks
Verwandte News:
  • Frohe Ostern!!
  • Was Ihr über Condemned 2 wissen müsst
  • PAIN - Infos
  • Heavenly Sword - über 10GB Audio
  • Tekken 6 bereits für die PS3 fertig?

    Einen Kommentar schreiben

    Dein eigenes Avatar bei den Kommentaren? Jetzt ganz einfach einrichten auf www.Gravatar.com!