Japan: Hardwareverkäufe

In Japan sind die Verkäufe seit ein paar Monaten etwas eingebrochen. Doch zu Zeiten neuer großer Titel wie Resident Evil 5 oder Yakuza 3 tut sich wieder einiges in den Charts. Folgende Titel verhalfen auch der Playstation 3 in der letzten Woche zu ungewohnten Höheflügen.

Zu beachten ist allerdings, dass Resident Evil erst in dieser Woche erschienen ist. Resident Evil 5 wird also wohl erst nächste Woche richtige Auswirkungen auf die Hardwareverkäufe zeigen. Doch diese dürften, wie die Verkaufszahlen allein am ersten Tag bereits gezeigt haben (KLICK), sogar noch größer ausfallen.

Yakuza 3 konnte übrigens in dieser Woche ganze 372 000 Einheiten absetzen.

Hier gibt´s die Hardwareverkäufe:

  • PlayStation 3 - 36,513
  • Nintendo DSi - 35,827
  • PSP - 35,588
  • Wii - 17,876
  • Xbox 360 - 11,795
  • Nintendo DS Lite - 11,774
  • PlayStation 2 - 5,099

Quelle

Seite speichern & Bookmark setzen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Digg
  • del.icio.us
  • Webnews
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Google Bookmarks
Verwandte News:
  • Hardware Verkaufszahlen aus Japan
  • Home im Frühjahr 2008 in Japan!
  • Japan: Konsolen Verkaufszahlen 17 – 23.12.2007
  • Japan bekommt Devil May Cry 4 Bundle
  • Hard- & Software Charts aus den USA und Japan

    Eine Reaktion zu “Japan: Hardwareverkäufe”

    1. xxblizzardx

      in japan ist die ps3 auch billiger als bei dem rest,
      die ps3 wird 100 pro in usa und eurpoa abloosen
      aber hochkantig, sony lernt wohl nix dazu,
      also ich würd sagen sony sollte sich mal ei nwenig mti der 45nm chip ps3 version beeillen sonst wirts wohl nix

    Einen Kommentar schreiben

    Dein eigenes Avatar bei den Kommentaren? Jetzt ganz einfach einrichten auf www.Gravatar.com!